Theresia Enzensberger: Zitat zum Sonntag

Zum Sonntag ein Zitat von Theresia Enzensberger, das schon ein paar Wochen alt ist (sie verzichtet in einem Akt von Nonkonformismus auf die Datumsangaben bei ihren Beiträgen), aber durch die Ereignisse dieser Tage überaus passend ist:

Es stimmt ja: das Handy wegwerfen, facebook verlassen, Postkarten statt E-Mails schreiben – das sind simple und effektive Mittel, um sich der Überwachung zu entziehen. Der Aufruf zum Boykott neuer Technologien stellt unser aller Bequemlichkeit bloß, den Defätismus, mit dem wir der Kontrolle begegnen und die Heftigkeit, mit der wir bestimmte Endgeräte fetischisieren.

Damit wünsche ich Euch einen schönen Sonntag Nachmittag, vielleicht hab Ihr ja Zeit, dem Link zu folgen und den ganzen Text Zwischen digitalen Luftschlössern und Kaufhäusern von Theresia Enzensberger zu lesen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>